Hi, it's Barbara from Germany again!

Don't you just love to send handmade Christmas cards? I do, but the list is long, so I'm always looking for ways to make lots of cards in a short amount of time.

christmas card with Tim Holtz deer and wreath

This card is really easy and fast to make. But after gluing the first intricate die-cut sentiment I decided on a shortcut and stamped the sentiment on the next cards.

You can use all your Christmas themed paper scraps for cards like these!

christmas card with Tim Holtz deer and wreath

Products used:

Method:

Die-cut the deer from cardstock or patterned scrapbook paper. Die-cut two wreaths in contrasting papers, I used glitter paper for one of the wreaths and patterned paper for the other one. For the white card I also die-cut the Merry Christmas sentiment from the 'Christmas' Die Set. Glue on to white/off-white card and stamp a festive sentiment (I used a german stamp).

Barbara-Haane

Diese Karten eignen sich gut zur Massenproduktion, wenn ihr wie ich gerne viele selbstgemachte Karten zu Weihnachten versenden möchtet.

Für Karten könnt ihr sehr gut Papierreste mit Holzmuster und weihnachtlichen Mustern verwenden. Ich habe dem Hirsch jeweils zwei Kränze umgehängt, jeweils einen aus Glitterpapier und einen aus gemustertem Papier. Um das Papier gut aus der sehr feinen Stanze zu bekommen, empfehle ich euch die Bürste oder eine feine Prickelnadel.

Der filigrane Schriftzug auf der weissen Karte sieht schön aus, aber das Ausstanzen und Aufkleben ist zeitintensiv, deshalb habe ich für die anderen Karten den Weihnachtsgruß gestempelt. (Stempel Klartext-Dani Peuss).

Danke für euren Besuch hier auf dem Sizzix-Blog!